MOTORWELT

Scuderia Alpha Tauri: Honda hat einen großen Sprung gemacht

Geht es nach Scuderia Alpha Tauri-Teamchef Franz Tost ist vom Zweier-Team von Red Bull heuer einiges zu erwarten. Vor allem weil Motorenlieferant Honda einen “gewaltigen Sprung” gemacht hat.

Die Leistung soll besser, die Haltbarkeit gesteigert worden sein. So beschreibt der Teamchef das neue Aggregat in seinem Formel 1-Boliden. “Wir haben uns mit Honda in den letzten zwei Jahren extrem weiterentwickelt”, so Tost in einem Interview mit amerikanischen Onlinemagazin www.motorsport.com.

FOTO: ALPHA TAURI

So ziemlich alles wurde, laut Tost, im Boliden für die Saison 2020 verbessert. Geht es nach dem technischen Direktor Jody Eggington hat sich die Zusammenarbeit mit Honda ausgezahlt. Eggington: “Wir durften viele Fragen stellen und haben gemeinsam nach Antworten gesucht. Das macht Spaß.”

Für die in Kürze in Australien beginnende Saison sind Tost und sein Team zuversichtlich. “Wir haben eine phantastische Fahrerkombination, ein starkes Auto und jetzt einen immer stärker werdenden Motorenpartner”, so Tost. Für die Scuderia Alpha Tauri fahren heuer Pierre Gasly und Daniil Kwiat.

motorsport.com-Formel 1-Videos:

Wolfgang Jannach

Kommentar hinterlassen

Follow us

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf Facebook folgen.