MOTORWELT

Eight-V-Twin: Eine neue Harley auf das Wesentliche reduziert

Milwaukee-Eight-V-Twin-Performance und auf das Wesentliche reduzierter Chopper-Style laden zum Customizing ein.

Die neue Softail Standard kommt mit allen Zutaten daher, die einen authentischen Harley-Davidson-Chopper ausmachen: einer schlanken Silhouette, den dynamischen Reserven des stabilen Softail-Fahrwerks und dem Druck des mächtigen Milwaukee-Eight-V-Twins. In klassischem Vivid Black lackiert und mit verchromten Bauteilen sowie polierten Oberflächen verfeinert, bildet sie die Quintessenz eines auf das Wesentliche reduzierten Factory-Custombikes.

Der Kontrast zwischen dunklen und hellen Komponenten trägt zu dem ebenso klassischen wie minimalistischen Look der Softail Standard bei. Sie ist mit einem Solositz ausgestattet, der den Blick auf den gechoppten Heckfender freigibt, und verfügt über einen schlanken, 13,2 Liter fassenden Kraftstofftank. Die reduzierte Formgebung lenkt den Blick auf den Motor, einen vollständig in Schwarz gehaltenen Milwaukee-Eight 107, an dem polierte Kipphebel-, Primärantriebs- und Timerabdeckungen Akzente setzen. Schwarz trägt auch der runde Deckel des Luftfilters, während die verchromte Shotgun-Auspuffanlage die geduckte Silhouette der Maschine unterstreicht.

FOTO:HARLEY DAVIDSON

Eine glänzende Chromschicht tragen die Felgen der Drahtspeichenräder. Vorn kommt ein 19-Zoll-Rad zum Einsatz, am Heck rotiert ein 16-Zöller. Klarlackbeschichtet präsentieren sich die Tauchrohre der Gabel, poliert sind die Gabelbrücken und der Riser, in Chrom getaucht wurden der Zierring am schwarzen Scheinwerfer und die Blinker. Ein Mini-Ape-Lenker versetzt den Fahrer in eine choppertypische Sitzposition. In seinem Riser befindet sich das kompakt gehaltene, digitale Anzeigeinstrument, was zu einem cleanen Look des Front End beiträgt.

Wolfgang Jannach

Kommentar hinterlassen

Follow us

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf Facebook folgen.