MOTORWELT

Kampf dem Klimawandel: Aus für Verbrennungsmotoren ab 2035

Viele Autohersteller haben es quasi schon vorweggenommen, am Mittwoch hat die Europäische Union mehrere richtungsweisende Entscheidungen im Kampf gegen den Klimawandel getroffen: Unter anderem darf mit 2035 kein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor verkauft werden.

Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat gemeinsam mit der Kommission ihren Green Deal unter dem Namen Fit for 55 (55 % weniger CO2-Ausstoß) präsentiert. Neben einer höheren Bepreisung von CO2-Zertifikaten für alle, Änderungen bei der Besteuerung von Treibstoffen, Heizöl und Gas, hat die Kommission auch lange mit dem Ende des Verbrennungsmotors gerungen. Schließlich haben sich die 27 EU-Staaten auf ein Aus im Jahr 2035 geeinigt.

Damit es zu keiner Abwanderung von Unternehmen kommt, hat die EU beschlossen, Importe von Gütern aus Ländern, in denen nicht CO2-nachhaltig produziert wird, zu besteuern.

Wolfgang Jannach

Kommentar hinterlassen

Follow us

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf Facebook folgen.