MOTORWELT

Ein SUV steht unter Strom: Volkswagen stellt den ID.4 vor

Der ID.4 ist der nächste Stromer aus dem Hause VW und soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Der Betrieb und die Produktion soll klimaneutral sein.

Das erste rein elektrisch angetriebene SUV von Volkswagen heißt ID.4. Im größten Marktsegment der Welt, der Kategorie der kompakten SUV, wird der ID.4 das erste Fahrzeug sein, das bilanziell klimaneutral produziert wird und betrieben werden kann. Ebenso wie der kompakte ID.3 basiert er auf dem skalierbaren Modularen E-Antriebsbau-kasten (MEB) des Konzerns und besitzt alle starken Eigenschaften der ID. Familie: kompakte Abmessungen, großzügiger Innenraum, sportlicher Charakter, intuitive Bedienung und komplette Vernetzung.

FOTO: Porsche Österreich

Für den ID.4 steht ein ganzer Baukasten von Antriebskomponenten bereit – zunächst mit Heckantrieb, später auch mit einem leistungsstarken elektrischen Allradantrieb. Immer gleich ist die Einbaulage der Hochvolt-Batterie unter der Fahrgastzelle, sie sorgt für einen tiefen Fahrzeugschwerpunkt und eine gut austarierte Achslastverteilung. Die Batterie lässt sich serienmäßig mit Wechselstrom (AC) sowie Gleichstrom (DC) laden. Je nach Antriebs-Package sind bis zu 500 km Reichweite möglich.

Das Cockpit des ID.4 ist klar strukturiert, die Bedienung läuft fast vollständig über Touch-Funktionen oder über die intelligente Sprachsteuerung „Natural Voice“. Das erste rein elektrisch angetriebene SUV von Volkswagen bietet ein hohes Niveau an Sicherheitstechnologien und ist voll vernetzt.

FOTO: Porsche Österreich

Der ID.4 ist das erste klimaneutrale Kompakt-SUV der Welt. Er wird im Werk Zwickau entlang der gesamten Wertschöpfungskette bilanziell CO2-neutral produziert. Das umfangreiche Ladeangebot von Volkswagen ermöglicht es den Kunden außerdem, den ID.4 klimaneutral mit Strom zu versorgen.

Wolfgang Jannach

Kommentar hinterlassen

Follow us

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf Facebook folgen.